Richtig Saunabaden

  • Nicht mit leerem Magen oder direkt nach dem Essen in die Sauna gehen
  • Vor dem Saunieren ausreichend trinken, besonders nach dem Sport.
  • Vor dem Besuch der Sauna aus hygienischen Gründen und zur Erwärmung des Körpers immer warm duschen.
  • Die Saunen und Dampfbäder (ausser Textildampfbad und Rosatschbad) unbekleidet betreten.
  • Beim Saunabaden ein grosses Handtuch zum sitzen oder liegen verwenden, um Hautkontakt mit den Bänken zu vermeiden.
  • Betreten Sie die Sauna nicht während eines Aufgusses.
  • Ein Saunabad dauert zwischen 8 und 12 Minuten im Optimum, maximal jedoch 15 Minuten.
  • Optimal sind 2-3 Saunagänge.
  • Zwischen den Saunagängen 10-15 Minuten ruhen.
  • Nach dem Verlassen der Sauna mit kaltem Wasser duschen.
  • Nach dem Besuch der Sauna ausreichend trinken (Mineralwasser, Fruchtsäfte)
  • Ein Saunabesuch wird nicht empfohlen bei:
    - Fieber oder Erkältung; akuten Entzündungen
    - Akutes Asthma; Epilepsie
    - Schwere Herz- und Kreislauferkrankungen
    - Krampfadern, akute Migräne
    - Krebserkrankungen, Tuberkulose
    - Schilddrüsenüberfunktion
    - Bluthochdruck (nach Rücksprache mit dem Arzt)