Bistro

Take away bis zur Wiedereröffnung

Durch die Verlängerung der bestehenden Massnahmen des Bundesrates bleibt das Bistro im OVAVERVA bis auf weiteres geschlossen.

Bis dahin bieten wir ein Take-away-Angebot von 11.00 bis 16.00 Uhr an, das wöchentlich angepasst wird.

Initiates file downloadTake away Karte bis 11. April

Initiates file downloadTake away Karte 12. bis 18. April

Und so funktioniert es:

  • telefonisch bestellen unter 081 837 34 64 und Abholzeit abmachen (mind. 15min ab Bestellung)
  • Ins OVAVERVA Bistro vorbeikommen und Bestellung abholen
  • Zu Hause oder am Arbeitsplatz geniessen
  • Bitte beachten Sie die aktuellen Hygienemassnahmen beim Abholen im Bistro

OVAVERVA Bistro

Im OVAVERVA befindet sich das 530 Quadratmeter grosse OVAVERVA Bistro, das auch externen Gästen zur Verfügung steht. Das Bistro verfügt über 90 Innen- und 40 Aussenplätze auf der Terrasse. Ebenfalls zum kulinarischen Angebot gehört das Badbistro mit weiteren 30 Innen- und 30 Terrassenplätzen.

Gut bedient durch attraktives Angebot

Gut bedient durch attraktives Angebot: Das OVAVERVA Bistro bietet hungrigen und durstigen Gästen den ganzen Tag ein ausgewähltes Angebot um sich zu stärken. Das Angebot führt beim Frühstück, über das Mittagsmenu bis zum Snack und Süsses für zwischendurch. Das Mittagsmenu für CHF 17.50 enthält neben einem wechselnden Tagesteller mit 4dl Getränk offen und einen Kaffee. Auch die Kinder werden bei uns fündig. Klassiker wie Fischstäbchen, Chicken Nuggets und Hot Dog stehen auf der Karte - natürlich dürfen auch die Pommes nicht fehlen.

Initiates file downloadHauptgerichte
Initiates file downloadPasta und Suppen

Initiates file downloadAbendkarte von 18.00 bis 19.30 Uhr

Übrigens: Im Engadin wird "Haute Cuisine" zelebriert

Der Gault-Millau-Reiseführer zeigt, dass die Gäste im Engadin nicht nur während des St. Moritz Gourmet Festivals gut essen. Die Dichte an Gault-Millau-Punkten im Tal bedeutet buchstäblich "Haute Cuisine" auf dem Dach der Welt, liegen doch mehrere der Engadiner Spitzen-Restaurants höher als 1800 m ü. M.

Dabei wechselt die Szenerie wie die vielseitigen Spezialitäten. Hier dürfen Sie in historischen Sälen, modernen Lounges, gemütlichen Arvenstuben oder im Gipfelrestaurant schlemmen und geniessen. Auf der Karte stehen Gourmet-Küche, vorzügliche Spezialitäten aus dem nahen Italien, regionale Highlights wie die Capuns und Schweizer Evergreens wie Fondue und Raclette. Zu jeder Tageszeit warten ausserdem Club-Sandwiches und leckere Panini in zahlreichen Cafés, Bars und Lounges auf ihre Entdeckung.

Immer eine Sünde wert ist übrigens die Engadiner Nusstorte. Durch einheimische Zuckerbäcker wurde diese Spezialität verfeinert, mit Rahm-Caramel kombiniert und mit Baumnüssen abgerundet. So entstand nicht nur die berühmte Engadiner Spezialität "tuorta da nusch engiadinaisa", sondern eine Tradition, die Gäste in die ganze Welt tragen.